Archivierter Artikel vom 14.05.2012, 17:56 Uhr

La Gomera ist ideal für Naturliebhaber und sportlich Aktive

Anreise: Von den meisten deutschen Flughäfen heben Ferienflieger nach Teneriffa Süd ab. Nach etwa viereinhalb Stunden Flug geht es von dort mit einer Fähre weiter nach La Gomera. Diese verkehren mehrmals täglich und brauchen für die Überfahrt maximal eine Stunde.

Zielgruppe: Nicht geeignet für reine Strandurlauber, aber ideal für Naturliebhaber und sportlich Aktive.

Unterkunft: Camping ist auf La Gomera nicht erlaubt, aber es gibt Hotels in allen Kategorien.

Unser Autor ist gereist mit Condor, Air Berlin und der Reederei Fred Olsen. Er hat im Hotel Jardin Tecina in San Sebastian übernachtet. Die Reise wurde unterstützt von der spanischen Tourismusbehörde.