40.000
Aus unserem Archiv

Kommentar: Fusion könnte den großen Knall verhindern

Die Naheland-Touristik steht vor einer Zerreißprobe: Im Kreis Birkenfeld geht nach der VG Birkenfeld, die bereits ausgetreten ist, offenbar auch die Verbandsgemeinde Baumholder auf Distanz.

Kurt Knaudt Kommentar
Kurt Knaudt
Auch in der VG Herrstein und der Stadt Idar-Oberstein gibt es Kritik. Sie alle fühlen sich als neue Nationalparkregion gegenüber dem Kreis Bad Kreuznach vernachlässigt. Das anhaltende Murren ist Ausdruck einer zunehmenden Unzufriedenheit, die irgendwann zu einem großen Knall führen könnte. Das wäre dann das Ende aller gemeinsamen Anstrengungen im Tourismus an der Nahe.

So weit sollte man es nicht kommen lassen. Hier ist der Landrat als Krisenmanager gefordert: Unter seiner Führung gilt es, eine gemeinsame Tourismusstrategie für den Kreis Birkenfeld und die Nationalparkregion zu erarbeiten – und herauszufinden, wie und wo diese am besten umgesetzt werden kann. Klein-Klein ist dabei aber definitiv der falsche Weg. Denn entscheidend ist nicht die lokale oder regionale Perspektive: Touristen denken nicht in Kreis- oder gar VG-Grenzen, sondern in größeren Einheiten.

Der Königsweg könnte deshalb eine Fusion zwischen der Naheland- und der Hunsrück-Touristik sein, deren Zuständigkeitsgebiete ohnehin nicht sauber zu trennen sind.

E-Mail an kurt.knaudt@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!