40.000

Hobbywinzer gibt Tipps gegen Probleme beim Weinbau

Bei seinem rund sechsjährigen Einsatz im Bereich Weinbau musste Volker Ecker auch immer wieder Rückschläge hinnehmen. Verantwortlich dafür waren Pilzkrankheiten und Nährstoffmangel; doch konnte er diese Umstände recht einfach „sanieren“. Wie, das möchte er anderen Gartenfreunden gerne mitteilen. „Ein paar Tipps zu den Hauptschäden und deren Behebung helfen weiter“, sagt er. Hier seine Empfehlungen.

Bei seiner Pionierarbeit muss Volker Ecker auch Rückschläge wie vertrocknete Trauben hinnehmen. Foto: Röder-Moldenhauer

Pilzerkrankungen: Peronospora (Falscher Mehltau) sitzt oft im Holz der Reben und befällt von dort aus die Trauben direkt. ...

Lesezeit für diesen Artikel (329 Wörter): 1 Minute, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

3°C - 8°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!