Archivierter Artikel vom 30.06.2016, 14:45 Uhr
Évian-les-Bains

Hinten machen die vier Musketiere dicht

Sie spielen für den selben Klub. Sie kennen sich seit Jahren. Sie gelten im Verbund als die Abwehrdomäne schlechthin im Fußball. Für die Italiener sind sie nur „Die vier Musketiere“. Die Rede ist vom Prunkstück der italienischen Nationalmannschaft. Torhüter Gianluigi Buffon (38) und seine Vorderleute Giorgio Chiellini (31), Andrea Barzagli (35) sowie Leonardo Bonucci (29) – dieses Quartett von Meister Juventus Turin wird von den Tifosi geliebt und von den Gegnern gefürchtet.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net