Archivierter Artikel vom 01.05.2015, 10:59 Uhr
Plus
Trier/Andernach

Grausame Bilder in Kopf und Seele: Flüchtlingskonferenz fordert mehr Hilfen

„Im Iran, im Gefängnis, musste ich an Hinrichtungen teilnehmen. Ich habe gesehen, wie sie hängen, zittern und sterben. Wenn sie gezittert haben und gestorben sind, hab ich gedacht: Das bin ich.“ Muhamed (Name geändert) lebt als Flüchtling in Deutschland.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema