Archivierter Artikel vom 02.07.2010, 10:34 Uhr
Plus
Horgenzell

Fußball geht auch ohne laute Worte

Wie soll man sich über Fußball unterhalten, wenn man keine Worte für Abseits oder Dribbling hat? Wie soll man Deutschlands Chancen gegen Argentinien diskutieren, wenn man den Begriff Viertelfinale nicht verwenden kann? In der Deutschen Gebärdensprache (DGS) gibt es keine Zeichen für diese Fußball-Fachbegriffe. Gehörlose Schüler aus Baden-Württemberg haben jetzt für Abhilfe gesorgt. Und: Ihre Zeichen könnten auch hörenden Fans im Stadionlärm helfen.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 18 weitere Artikel zum Thema