Friesenhagen feiert Erntedank mit dem Festumzug am Sonntag als Höhepunkt

Das Wildenburger Land ist in Erntedankfeststimmung. Vom 23. bis zum 25. September wird in Friesenhagen das traditionelle Erntedankfest gefeiert. Höhepunkt ist dabei der große Erntedankfestzug, der sonntags ab 14.30 Uhr durch Friesenhagens Straßen rollt. Die Besucher dürfen sich auf imposante Themenwagen, kreative Fußgruppen und Musikkapellen freuen. Das Fest beginnt samstags um 18.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Sebastianus Friesenhagen.

Lesezeit: 1 Minute

Im Anschluss beginnt die große Festzelt-Party. Zwei Live-Bands sorgen für Partystimmung bis tief in die Nacht. Ab 19.30 Uhr heizen die Jungs von „Gaining Ground“ mit bekannten Rock-Coverhits dem Publikum ein. Im Anschluss übernimmt „UnArt“ die Bühne. Mit rockigem, gefühlvollem und einzigartigem Coversound sorgen sie bei ihren Zuschauern regelmäßig für Muskelkater von Kopf bis Fuß. Karten gibt es für 13 Euro im Vorverkauf im HBS Markt in Friesenhagen. Einlass ab 16 Jahren.

Am Sonntag setzt sich um 14.30 Uhr der traditionelle Festzug in Bewegung. Die handwerklich anspruchsvoll gestalteten Festwagen und toll kostümierten Fußgruppen haben dafür gesorgt, dass der Festzug überregional bekannt ist und Jahr für Jahr Tausende Besucher nach Friesenhagen lockt. Angeführt wird der Zug von der “Wildenburger Landjugend”, die den Erntewagen mit der prunkvollen Erntekrone präsentiert.

Der „Bürgerverein Steeg“ nimmt sich dem Thema Heuernte an, die DJK-Freitagsgruppe schickt ihre Kräuterhexen los, und die „Dedemejer Makolwesjer“ sind bereits zum 25. Mal dabei und präsentieren sich im Jubiläumswagen. Die „Oberländer Landjugend“ feiert hingegen Premiere und zeigt einen Wagen zum Thema „Imkerei“, während die Gruppe vom „Hof Rosenthal“ mit einer eigenen Konditorei durch Friesenhagens Straßen rollt. Insgesamt werden rund 20 Gruppen mit unterschiedlichen Themen für Unterhaltung sorgen und Zuschauer mit selbst gemachten Köstlichkeiten beschenken.

Der Festzug startet um 14.30 Uhr am Blumenberg und zieht dann durch Strahlenbach, Wintert und Hauptstraße bis zum Festplatz. Dort erwarten die Besucher neben einem Konzert im großen Festzelt (Eintritt frei) auch Autoscooter, Schießbude, Kinderkarussell, Imbiss- und Marktstände und vieles mehr. Bereits vor dem Festzug werden die Besucher in der Ortsmitte, Hauptstraße 13, mit einem Platzkonzert durch den Musikverein „Klangwerk Morsbach“ unterhalten. Da die Ortsdurchfahrt ab 13 Uhr großräumig gesperrt wird, werden die Festbesucher gebeten, sich rechtzeitig im Ort einzufinden. Die Feuerwehr wird die Besucher auf die ausgewiesenen Parkplätze leiten.

Der Montag beginnt um 11.30 Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen, gestaltet durch den Musikverein „Concordia“ Friesenhagen. Das Team des Restaurants „Alte Schanze“ aus Hohenhain serviert leckeres Mittagsessen im Festzelt. Die jüngeren Gäste werden beim Kinderschminken und einem separaten Unterhaltungsprogramm auf ihre Kosten kommen. Weitere Infos gibt es unter www.erntedankfest-friesenhagen.de. red