Archivierter Artikel vom 03.03.2012, 16:11 Uhr

Flugzeug wirbelt Dachziegel bei Landeanflug herunter

Raunheim/Groß-Gerau – Beim Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen sind am Samstag durch Luftverwirbelungen hinter einem Flugzeug die Dächer zweier Häuser in Raunheim (Kreis Groß-Gerau) beschädigt worden.

Raunheim – Zwei Hausdächer sind am Samstagmorgen von Flugzeugen im Landevorgang durch sogenannte Wirbelschleppen beschädigt worden.

Von einem Hausdach in der Raunheimer Dr.-Hermann-Ehlers-Straße hat es neun Dachziegel heruntergeweht, von einem weiteren Hausdach in der Thomas-Mann-Straße elf. Auf ihrem Weg nach unten beschädigten die fallenen Ziegel auch noch die Überdachung eines Hauseinganges.
Wie das Polizeipräsidium Südhessen meldet, haben Beamte die Schäden sofort der Meldestelle beim Flughafen weitergeleitet. Bis 12.30 Uhr waren die Ziegelschäden bereits repariert. Der Reparatur der Hausüberdachung ist in die Wege geleitet worden.

Der Gesamtschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.