Familienunternehmen in fünfter Generation

Der Betrieb für Unfallinstandsetzung und Lackierung insbesondere von Autos, Wohnmobilen und Lkws wurde 1903 in Leutesdorf gegründet, damals noch als reines Malergeschäft. 1977 ist der Standort in der Neuwieder Allensteiner Straße errichtet worden. Inzwischen stehen neben der Reparaturarbeiten auch Industrielackierungen, Sandstrahlarbeiten und Elektromobilität im Fokus.

Anzeige

Vor wenigen Jahren kam zur Neuwieder Filiale eine Zweigstelle in Zell an der Mosel hinzu. 2011 hat Jörg Hinkel das Familienunternehmen in der mittlerweile fünften Generation übernommen, seit diesem Jahr steht ihm sein zehn Jahre jüngerer Bruder Martin zur Seite. Wie die Brüder erzählen, wollen sie in Zukunft auch den Weg für die sechste Generation ebnen.mki