„Es kann nur nicht sein, dass man unsere berechtigten Sorgen ignoriert.“

Sagt die MAV-Vorsitzende Sandra Giesing.