Archivierter Artikel vom 21.06.2016, 20:19 Uhr
Plus

Erinnerung an den Russlandfeldzug: Das Tagebuch des Soldaten Johannes Fernes

Der Russlandfeldzug wird für Millionen deutsche Soldaten zum Trauma. Einer von ihnen ist Johannes Fernes. 75 Jahre nach dem Überfall liest dessen Sohn Dieter Fernes aus Krümmel (Westerwald) sein Tagebuch. Und findet sich dort selbst wieder. Zu Kriegsbeginn war seine Mutter mit ihm schwanger.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema