Entstehungsgeschichte

Inspiriert von seinem Kater Lui, mit dem Joshua Becker während des ersten Lockdowns 2020 viel Zeit im Homeoffice verbracht hat, bemerkte der 28-Jährige schnell, dass herkömmliches Spielzeug für seinen Stubentiger nicht infrage kommt. „Das hat ihn gar nicht interessiert. Die Pappkartons fand er viel spannender“, erinnert sich Becker.

Aus diesen bastelte er dann eine Katzenburg, die bei Lui gut ankam. So ward die Idee zu KittyPits geboren.