„Ehrlicherweise, Frau Merkel: Danke für nichts.“

Der Sozialdemokrat Johannes Kahrs, der seit Jahren für die Rechte Homosexueller kämpft.