40.000
Aus unserem Archiv

Die weiteren Ergebnisse der IHK-Studie in Kürze

An der IHK-Umfrage haben sich 296 Betriebe beteiligt, das sind rund 35 Prozent. Für 60,4 Prozent ist eine Betriebsnachfolge in den kommenden fünf bis zehn Jahren kein Thema. Für die übrigen knapp 40 Prozent schon: 13,1 Prozent denken daran, ihren Betrieb zu schließen.

11,5 Prozent haben sich noch nicht näher damit beschäftigt. 8,1 Prozent wollen verkaufen, 6,8 Prozent an einen Nachfolger übergeben. Der Verkauf ist eher für den Hotelsektor relevant, die Schließung für die Privatquartiere, obwohl es auf diesem Sektor gut läuft. In 15 Jahren werden wahrscheinlich noch 87 Prozent der Hotels am Markt sein, bei den Privatquartieren aber nur noch rund 53 Prozent. Dabei spielen wohl Altersgründe die entscheidende Rolle. Die Tourismuswirtschaft ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in der Region und erzielt einen Bruttoumsatz von mehr als 1 Milliarde Euro. Die Zahl der gewerblichen Übernachtungen im Rheintal ist von 2005 bis 2015 um 0,3 Millionen von 2,2 auf knapp 2,6 Millionen gestiegen. Die Auslastung der Betriebe stieg in den vergangenen zehn Jahren von 27,4 auf 36 Prozent. Derzeit sind die Markttreiber der Campingsektor mit einem Plus von knapp 36 Prozent bei den Übernachtungen und 10 Prozent bei den Schlafgelegenheiten und die Privatquartiere mit einem Plus von 48 Prozent bei Übernachtungen und 6,7 Prozent bei den Betten. Die Zahlen zeigen auch, dass die Zahl der Übernachtungen stärker wächst als die Bettenzahl. bed

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

16°C - 29°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!