Archivierter Artikel vom 06.06.2011, 09:22 Uhr

Die Toten Hosen wollen 30. Bühnenjubiläum groß feiern

Nürnberg/Nürburg – Die Zwillingsfestivals «Rock am Ring» und «Rock im Park» waren noch nicht zu Ende, da stand schon der erste Headliner für das kommende Jahr fest: Die Toten Hosen werden bei dem Doppelfestival ihr 30. Bühnenjubiläum feiern.

Campino wird bei Rock am Ring auf der Pressetribüne interviewt – ein paar Minuten später verraten er und Festivalchef Marek Lieberberg auch offiziell: Die Toten Hosen werden 2012 wieder in „ihrem Wohnzimmer“ bei Rock am Ring als Headliner spielen.

Andreas Wetzlar

Die Toten Hosen werden zu ihrem 30-jährigen Jubiläum 2012 wieder am Nürburgring auftreten: Campino sagte in der Pressekonferenz des diesjährigen Festivals, dass sich das beim runden Geburtstag einfach gehört. Der Ring sei nun mal die naheliegende Party-Location für die Band, die auch privat gern am Ring vorbeischaut.

Andreas Wetzlar

Veranstalter Marek Lieberberg meinte in der Pressekonferenz scherzhaft: „Wenn diese Kerle unser Festival schon als ihr Wohnzimmer bezeichnen und hier immer rumhängen, uns zudem die Frauen wegnehmen, dann wird es auch mal Zeit, dass sie Miete zahlen.“ Das werden Die Toten Hosen um Frontmann Campino nun beim 25. Festival im Juni 2012.

Andreas Wetzlar

Nürnberg/Nürburg (dpa) – Die Zwillingsfestivals «Rock am Ring» und «Rock im Park» waren noch nicht zu Ende, da stand schon der erste Headliner für das kommende Jahr fest: Die Toten Hosen werden bei dem Doppelfestival ihr 30. Bühnenjubiläum feiern.

«Für eine gelungene Geburtstagsfete sind ein paar Voraussetzungen unabdingbar: Sorgfältige Auswahl der Gäste, tolerante Nachbarn und eine geeignete Partylocation», heißt es in einer Mitteilung der Düsseldorfer Band («10 kleine Jägermeister») um Frontmann Campino.

Somit liege es nahe, die offizielle Party zum 30-jährigen Bestehen bei «Rock am Ring» und «Rock im Park» abzuhalten, «denn irgendwie ist das sowieso unser eigenes Wohnzimmer».