Die Entstehung des Snow-Volleyballs

Die Idee entstand 2009 in einer Skihütte in Wagrain im Pongau (Österreich). Initiatoren waren zwei Studenten mit Kontakten zur Beachvolleyballszene. Der erste Wettkampf fand im Jahr 2009 mit 1000 Besuchern und einem Rahmenprogramm mit Cheerleadern, Whirlpool und Palmen statt. In Deutschland gab es den ersten offiziellen Wettbewerb im Snow-Volleyball Ende März 2012 am Spitzingsee (Kreis Miesbach). 2012 gab es die erste Snow-Volleyball-Tour mit internationalen Volleyballspielern. Es waren Teilnehmer aus neun europäischen Nationen angemeldet (Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Spanien, Slowenien, Frankreich, Tschechien, Polen).

2016 steht erstmals die CEV-Snow-Volleyball-European-Tour im Zeichen Europas. Durch die enge Kooperation mit dem europäischen Volleyballverband (Confédération Européenne de Volleyball) wird erstmals eine internationale Volleyball-Serie auf Schnee initiiert.

Vom 16. bis zum 18. Februar 2018 fand in Winterberg die erste Deutsche Meisterschaft im Snow-Volleyball statt. Die Siegerteams der Frauen und Männer qualifizierten sich jeweils für die 1. Europameisterschaft in Wagrain (Österreich). Quelle: Wikipedia