Archivierter Artikel vom 05.10.2017, 12:21 Uhr
Plus
Bochum

Der Mythos Mauss und die geheimen Missionen

Werner Mauss hat sich einmal als „erster Undercover-Agent Deutschlands“ bezeichnet. Jahrzehntelang existierte kein Foto von ihm, dafür kursierten zahlreiche Alias-Namen. Längst ist das Leben des heute 77-Jährigen mit Wohnsitz im Hunsrück, der mit Terroristen, Juntas, Drogenkartellen und Rebellen zu tun hatte, verfilmt. Am Donnerstag verurteilte ihn das Landgericht Bochum wegen Steuerhinterziehung zu einer überraschend milden Strafe verurteilt.