Archivierter Artikel vom 07.03.2014, 11:04 Uhr

Dekoriert: Julius Schmidt erhielt zahlreiche Orden

Für seine Verdienste erhält Julius Schmidt am 27. September 1917 das Eiserne Kreuz II. Klasse des Deutschen Kaisers und Preußischen Königs. Das Großherzogtum Oldenburg ehrt ihn am 11. März 1917 mit dem Friedrich-August-Kreuz II. Klasse.

Mit diesen Orden wurde Julius Schmidt ausgezeichnet.
Mit diesen Orden wurde Julius Schmidt ausgezeichnet.

Es folgten: Ehren- und Erinnerungskreuz des Marinekorps Flandern, Ehrenkreuz des Kriegervereins Oberstein, Kriegsdenkmünze 1914/18 des Kyffhäuser-Bundes der Deutschen Land-Kriegerverbände, Deutsche Ehrendenkmünze des Weltkriegs am schwarz-weiß-roten Bande, Deutsches Feld-Ehren-Zeichen, Champagne-Kreuz am weiß-blauen Bande, Ehrenkreuz für Frontkämpfer verliehen von der Oldenburgischen Regierung im Namen des Führers und Reichskanzlers (1. Dezember 1934), Ehrenmedaille des Deutschen Kriegervereins, Österreichische Kriegserinnerungsmedaille mit den Schwertern, verliehen durch den Österreichischen Bundesminister für Landesverteidigung im Namen der Österreichischen Bundesregierung (17. April 1935).

Rhein-Zeitung, 1. März 2014