„Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Aber auch dieses Hospiz ist sozusagen nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Der Bedarf ist sehr, sehr hoch.“

Wolfgang Walter, Vorsitzender des Fördervereins für Palliativ- und Hospizarbeit Rhein-Wied in Linz, über das geplante Hospiz, das in zwei Jahren eröffnet werden soll. Er fordert weitere Standorte im ländlichen Raum.

Anzeige