Archivierter Artikel vom 19.04.2012, 14:04 Uhr
Barterode

Da steht ein Klavier in dem Wald – jaja ein Klavier in dem Wald...

Der deutsche Wald steckt voller Überraschungen: In Niedersachsen hat eine Spaziergängerin ein altes, jedoch spielbereites Klavier entdeckt. Das dunkelbraune Instrument ist vermutlich gut 100 Jahre alt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Kaum zu glauben, aber wahr, das Klavier ist hundert Jahr'
Kaum zu glauben, aber wahr, das Klavier ist hundert Jahr'
Foto: DPA

Die Tasten waren ordentlich mit einem grünen Samttuch abgedeckt. Die Ordnungshüter sorgten dafür, dass das gute Stück aus dem Wald in der Nähe von Barterode abtransportiert wurde.

Was nun mit dem Klavier geschieht, war zunächst unklar – der Eigentümer hat sich jedenfalls bislang nicht bei der Polizei gemeldet.