Corona und der Nahverkehr: Bustüren vorne geschlossen

Absprache im Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund (RNN) mit ORN und Stadtbus Bad Kreuznach: Ab dem heutigen Samstag wird in den Bussen die Vordertür geschlossen bleiben und kann man bis auf Weiteres keine Fahrkarten mehr im Bus kaufen. Fahrgäste steigen durch die hinteren Türen ein und aus. Dabei handele es sich um eine Schutzmaßnahme und diene der Sicherheit des Fahrpersonals mit dem Ziel, in Zeiten von Corona den Nahverkehr so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Nicht aufgehoben: die Fahrscheinpflicht. Karten müssen direkt vor Antritt als Handy-Ticket im DB-Navigator, beim Umstieg zum Zug an den Automaten oder im Vorverkauf an Automaten, in Reisezentren und Kundenbüros gekauft werden.

Anzeige

Weitere Infos im Internet www.rnn.info/corona und Telefon 06132/78 96 22 (Mo-Fr)