Archivierter Artikel vom 11.04.2012, 13:59 Uhr
Frankenthal

Bestialischer Gestank: Unbekannte verteilen Fischköpfe im Blumenladen

Rache? Neid? Etwa 80 Fischköpfe haben unbekannte Täter nachts in einem Blumenladen im pfälzischen Frankenthal verteilt. Der Blütenduft war überlagert von bestialischem Gestank.

Die Polizei rätselt: Wer besorgt sich 80 Fische und verteilt die Köpfe in einem Blumenladen?l
Die Polizei rätselt: Wer besorgt sich 80 Fische und verteilt die Köpfe in einem Blumenladen?l
Foto: dpa (Symbolfoto)

Der Fisch steckte unter in Regalen, Blumenschalen und Gestecken, als die von der Ladeninhaberin alarmierte Polizei in das Geschäft kam. Die 31-Jährige erstattete Anzeige, hat aber den Angaben zufolge keinen Verdacht, wer die Täter sein könnten und was ihr Motiv war. Der oder die Täter waren über einen Lattenzaun gestiegen, der dabei auch beschädigt wurde.

Die Polizei hofft nach einer Mitteilung vom Mittwoch auf Hinweise aus der Bevölkerung, wer die Täter sein könnten: In einem Geschäft könnte es ja aufgefallen sein, wenn jemand 80 Kleinfische kauft...