Plus
Bad Kreuznach

Beim Knabenturnier des VfL geht die Post ab

Wenn auf drei Plätzen vier Spiele laufen, wenn sich Torjubel und Gegentorärger mit Pfiffen von Schiedsrichtern mischen, wenn es 15 Meter lange Schlangen am Essensstand gibt, wenn Jungs Bälle suchen, Lautsprecheransagen die nächsten Spiele ankündigen, wenn 50 Trainer auf einmal Taktiken und Aufstellungen entwerfen und Familien sich beim Picknick stärken, wenn überall mit und ohne Hockeyschläger gepasst, gespielt, gekickt und gewuselt wird und zwischen den Salinen eine ebenso große wie bunte Zeltstadt steht, dann veranstaltet der VfL Bad Kreuznach mal wieder eines seiner legendären, beeindrucken Hockeyturniere. Gerade sind wieder einmal die Jungs dran, beim traditionsreichen Knaben-Hockeyturnier des VfL. Zum 62. Mal wird es ausgetragen, und noch nie war es gewaltiger als diesmal. Also bei den Knaben...

Von Sascha Nicolay
Lesezeit: 4 Minuten
„Im Vergleich zum Mädchenturnier vor Kurzem ist das noch gar nichts, da hatten wir 103 Teams am Start“, lacht Hans-Wilhelm Hetzel und freut sich diebisch über das staunende Gesicht seines Gegenübers und erklärt: „Bei um 100 Teams kommen wir an unsere Grenzen. Insofern ist also sogar noch Luft bei den ...