Archivierter Artikel vom 05.08.2012, 15:41 Uhr
Trier

Beim Fensterln kläglich gescheitert: Wehr rettet Betrunkene vom Dach

Missglückter Versuch, bei einem Freund zu fensterln: Zwei betrunkene Männer mussten am Sonntag in Trier vom Dach eines mehrstöckigen Hauses gerettet werden. Sie waren nicht mehr vor oder zurück gekommen und hatten jämmerlich auf Hilfe warten müssen.

Wer Fensterln will, sollte es den Profis überlassen. Ode rlag es daran, dass die beiden verhinderten Kletterer in Trier nicht zur Damen ihres Herzens wollten sondern nur zu einem Kumpel?
Wer Fensterln will, sollte es den Profis überlassen. Ode rlag es daran, dass die beiden verhinderten Kletterer in Trier nicht zur Damen ihres Herzens wollten sondern nur zu einem Kumpel?
Foto: Red Bull

Trier – Missglückter Versuch, bei einem Freund zu fensterln: Zwei betrunkene Männer mussten am Sonntag in Trier vom Dach eines mehrstöckigen Hauses gerettet werden. Sie waren nicht mehr vor oder zurück gekommen und hatten jämmerlich auf Hilfe warten müssen

Die beiden Männer waren über ein Gerüst zu einem Dachfenster geklettert, um einen Freund zu besuchen, teilte die Polizei in Trier mit. Wegen ihres vorherigen Alkoholkonsums – in Trierist an diesem Wochenende das beliebte Olewiger Weinfest – verloren die 19 und 23 Jahre alten Männer in der Höhe aber die Orientierung – und saßen hilflos auf dem Dach. Passanten alarmierten Polizei und Feuerwehr. Mit einer Drehleiter gelang den jungen Männern der sichere Abstieg.

Nicht nur, dass die Einsatzkräft den beiden Kletterern verbal mal aufs Dach stiegen: Die Fenstersteiger müssen den Rettungseinsatz bezahlen, hieß es. Was sie bei dem Freund wollten, blieb unklar.