Archivierter Artikel vom 22.06.2010, 15:15 Uhr

Bei Phoenix auf dem Dach: Twitterreporter gesucht

Köln. Feiner französischer Indie-Pop über den Dächern von Köln mit Blick auf den Dom: Unsere Zeitung sucht einen Musikfan, der sich das nicht entgehen und als Twitterreporter von dem Konzert von Phoenix berichten will.

Phoenix spielen am Donnerstag, 24. Juni, in Köln beim T-Street Gig. Ein Leser unserer Zeitung kann als Twitterreporter dabei sein.
Phoenix spielen am Donnerstag, 24. Juni, in Köln beim T-Street Gig. Ein Leser unserer Zeitung kann als Twitterreporter dabei sein.

Köln. Feiner französischer Indie-Pop über den Dächern von Köln mit Blick auf den Dom: Unsere Zeitung sucht einen Musikfan, der sich das nicht entgehen und als Twitterreporter von dem Konzert von Phoenix berichten will.

Das Konzert findet im Rahmen der Telekom-Street Gigs statt, deren Markenzeichen es ist, dass aufstrebende Bands an außergewöhnlichen Locations in intimer Atmosphäre spielen. Karten gibt es jeweils nicht zu kaufen.

Unser Twitterreporter erhält von der Telekom Backstage-Karten für sich und seine Begleitperson. Ihn erwartet vor dem Konzert gegen 18 Uhr ein Meet & Greet mit der Band, die in diesem Jahr den Grammy für das beste Alternative Album gewonnen und gerade auch die Fans beim Hurricane-Festival überzeugt hat. Die einzige Vorgabe an den Twitterrerporter: Er sollte seine Eindrücke mit Twitterland teilen, also mit regelmäßigen Tweets über das Treffen mit der Band und das Konzert auf dem Laufenden halten.

Wer gewinnen will, twittert an@RZKultur am Dienstag zwischen 18 und 19 Uhr mit dem Hashtag #phoenix, um welchen Planeten sich bei der Band alles dreht. Wer den Frontmann der Gruppe kennt, weiß die Antwort. Unter allen richtigen Antworten wird gelost.

Ihr Konzert am Donnerstag lässt sich am Donnerstag auch im Live-Stream verfolgen.