Archivierter Artikel vom 31.07.2012, 12:58 Uhr
Gau-Bickelheim

Autofahrerin (19) mit 2,8 Promille ging noch sicher auf Stöckelschuhen

Eine 19-Jährige mit Stöckelschuhen bewegte sich auch mit reichlich Alkohol im Blut noch so sicher, dass sie bei einer Kontrolle auf der A61 fast durchgekommen wäre.

Eine 19-jährige Abiturientin war bei einer Polizeikontrolle fast nichts anzumerken, das "Pusten" ergab dann aber 2,8 Promille.
Eine 19-jährige Abiturientin war bei einer Polizeikontrolle fast nichts anzumerken, das „Pusten“ ergab dann aber 2,8 Promille.
Foto: dpa (Symbolbild)

Wie die Autobahnpolizei Gau-Bickelheim am Dienstag mitteilte, hatte die junge Frau gegen 00.30 Uhr auf der A61 in der Nähe von Worms angehalten. Zunächst verlief die Kontrolle der Abiturientin aus Alzey ohne große Auffälligkeiten. Beim Aussteigen registrierten die Beamten dann aber ein kurzfristiges Schwanken und schnupperten mal: leichter Alkoholgeruch. Noch immer rechneten die Polizisten aber nicht mit einer Überraschung, als sie die Frau baten, mal zu „pusten“. Auf ihren Stöckelschuhen hatte sie sich sicher bewegt. Und dennoch ergab der Atemtest den Wert von 2,8 Promille.

Ganz nebenbei gab die Frau nun auch noch an, Medikamente genommen zu haben. Blutentnahme und eine Strafanzeige waren die obligatorische Folge. Ihren Führerschein musste die 19-Jährige sofort abgeben.