Plus

Ausschuss befasst sich mit Ausbauplänen

Die Vorentwurfsplanung zur Umgestaltung der Bushaltestellen sieht vor, die Hauptstraße (L 98) zwischen den Einmündungen Klöppelsgasse und Kanalweg in nördlicher Richtung zum Raiffeisenplatz hin zu verschwenken. Dadurch kann die Haltestelle in Richtung Koblenz näher an den Raiffeisenplatz verlegt werden. Die Busspur vor dem Kiosk entfällt.

Lesezeit: 1 Minute
Die Busse sollen künftig auf der Fahrbahn halten. Der übrige Verkehr muss während der Haltephasen warten. Als zusätzliches verkehrsberuhigendes Element ist geplant, die Fahrbahn im gesamten Bereich zwischen den genannten Einmündungen um 16 Zentimeter durch den Einbau von Rampensteinen anzuheben. Im Ausbaubereich soll Tempo 30 gelten, heißt es in der ...