Aufklärungsquoten leicht gestiegen

Im vergangenen Jahr ist die Aufklärungsquote in den beiden Polizeidienstbezirken im Rhein-Hunsrück-Kreis leicht gestiegen. Im Bezirk der PI Simmern konnten 71,6 Prozent der 2392 registrierten Straftaten aufgeklärt werden. Ein Plus von 1,2 Prozent zum Vorjahr.

Anzeige
Im Gebiet der PI Boppard konnten von den in 2020 erfassten 2026 Straftaten insgesamt 1269 Fälle aufgeklärt werden. Dies entspricht einer Aufklärungsquote von 62,6 Prozent (+0,8 Prozent). Zum Vergleich: Landesweit lag die Aufklärungsquote 2020 bei rund 66 Prozent. Die PI Simmern liegt bei der Aufklärung der Straftaten damit weiter überm Landesschnitt, die PI Boppard bewegt sich darunter. bed