Plus
Koblenz

Seilbahn in Koblenz wird für Betrieb bis 2026 aufgerüstet

Auch die Kassenhäuschen müssen nach der Entscheidung der Unesco für die Seilbahn überplant werden. Wie etliche andere Infrakstrukturbauten der Anlage sind sie nicht für einen Dauerbetrieb konzipiert.
Auch die Kassenhäuschen müssen nach der Entscheidung der Unesco für die Seilbahn überplant werden. Wie etliche andere Infrakstrukturbauten der Anlage sind sie nicht für einen Dauerbetrieb konzipiert. Foto: Annette Hoppen
Lesezeit: 4 Minuten

Seit feststeht, dass die Koblenzer Seilbahn bis zum Jahr 2026 weiter fährt, steht auch fest: Die Firma Doppelmayr muss investieren, damit die Bahn die lange Laufzeit auch übersteht.

Unter anderem werden sich Berg- und Talstation optisch verändern. Beim Betreiber der Seilbahn, dem österreichischen Unternehmen Doppelmayr, ist die Freude über die Entscheidung der Unesco pro Seilbahn nach wie vor groß. "Mit einem Votum in dieser Eindeutigkeit und Tragweite hätten wir nicht gerechnet", gesteht Günther Troy, Bereichsleiter Deutschland und Projektleiter ...