Plus
Rheinland-Pfalz

Geld für Rock am Ring: Rechnungshof eingeschaltet

Es war ein emotionaler Abschied: 2014 verließ Marek Lieberberg mit seinem Rockfestival den Nürburgring und zog nach Mendig (Kreis Mayen-Koblenz) um. Der Ring hätte ihn gern zurück.  Foto: Jens Weber
Es war ein emotionaler Abschied: 2014 verließ Marek Lieberberg mit seinem Rockfestival den Nürburgring und zog nach Mendig (Kreis Mayen-Koblenz) um. Der Ring hätte ihn gern zurück. Foto: Jens Weber
Lesezeit: 1 Minute

Die Vorbereitungen für Rock am Ring 2016 auf dem Flughafengelände in Mendig (Kreis Mayen-Koblenz) laufen auf Hochtouren. Geklärt ist inzwischen, dass Veranstalterlegende Marek Lieberberg der Macher von Deutschlands größtem Festival bleibt.

Von unseren Redakteuren Dietmar Brück und Markus Kuhlen Offen ist allerdings, ob staatliches Geld für das Musikspektakel fließen kann. Dazu soll es nach Informationen unserer Zeitung am Dienstag in einem Mainzer Ministerium eine vertrauliche Unterredung mit dem rheinland-pfälzischen Rechnungshof geben. Vonseiten der rot-grünen Landesregierung will man wissen, welche Spielräume bestehen, um ...