Archivierter Artikel vom 30.12.2014, 20:59 Uhr
Plus

Teil 4: Kriegsgefangenschaft in Sibirien überlebt

Ungewöhnlich schnell aus amerikanischer Gefangenschaft entlassen, kommt Boris von Skossyreff im Juli 1945 nach Boppard. Wenige Monate später ist er wieder mit seiner Frau Marie-Louise vereint. Doch im Oktober 1948 verlässt er die Stadt am Rhein, seine ahnungslose Frau bleibt zurück. Er geht in die Ostzone, fällt den Russen in die Hände. Warum?

Lesezeit: 6 Minuten
+ 12 weitere Artikel zum Thema