Archivierter Artikel vom 14.07.2020, 14:50 Uhr
Wolken

Wolken feierte Wortgottesdienst statt Margarethen-Kirmes

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die diesjährige Margarethen-Kirmes in Wolken leider nicht stattfinden. Nichts desto trotz wollte die Gemeinde an die traditionelle Margarethen-Kirmes erinnern und sie nicht ganz ausfallen lassen.

Foto: privat

Daher lud der Pfarrgemeinderat kürzlich in die Kirche St. Margaretha ein, um nach den geltenden Regeln der Corona Bestimmungen einen Wortgottesdienst anlässlich der Kirmes zu feiern. 27 Gottesdienstbesucher nahmen das Angebot freudig an und gingen nach dem Gottesdienst mit der Gemeinde und der Kirmesgesellschaft zum Friedhof. Dort legte der Bürgermeister zusammen mit dem Vorsitzenden der Kirmesgesellschaft Wolken einen Kranz zu Ehren und zum Gedenken der Gefallenen der beiden Weltkriege nieder.

Foto: privat

Mit einem wehleidigem, aber auch gutem Gefühl, die Kirmes nicht ganz vergessen zu haben, und im nächsten Jahr wieder traditionell feiern zu können, gingen alle zufrieden nach Hause.