Archivierter Artikel vom 08.06.2021, 15:20 Uhr
Bad Kreuznach

Vorstandssitzung des Seniorenbeirates

Die von der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen) Bonn erarbeiteten Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2021 waren unter anderem Thema in der Vorstandssitzung des örtlichen Seniorenbeirates.

Gefragt wird etwa nach dem Stellenwert und der Struktur der Seniorenpolitik, nach den Rechten älterer Menschen, nach der Alterssicherung, dem freiwilligen Engagement und Partizipation, natürlich der Gesundheitsvorsorge sowie der Pflege im Alter. Nicht fehlen dürfen die Themen Wohnen und Wohnumfeld und nicht zuletzt die Digitalisierung. Forderungen wie zum Beispiel die Stärkung der kommunalen Seniorenpolitik, verstärkter Schutz vor Altersdiskriminierung, Mitsprache in der stationären Pflege, Schutz vor Gewalt und Einsatz und für eine UN-Altenrechtskonvention sind angesprochen, ebenso die Bekämpfung von Altersarmut und Verbesserung der Altersvorsorge, etwa durch Wegfall der Doppelbesteuerung der Rente und Stärkung der betrieblichen und privaten Altersvorsorge. Auf der Agenda stehen zudem die Förderung des freiwilligen Engagements, flächendeckende hauptamtliche Anlaufstellen und Teilhabe zu ermöglichen. Eine Weiterentwicklung der Pflegeversicherung, einhergehend mit einer Verbesserung der ambulanten Pflege und mehr Mitspracherecht für die Betroffenen ist ebenso angesprochen wie die Forderung nach bezahlbarem, barrierefreiem und altersgerechten Wohnraum, Sicherstellung der Mobilität für die gesellschaftliche Teilhabe. Nicht zuletzt sollte das Internet als Teil der Daseinsvorsorge Anerkennung finden und analoge Zugangsmöglichkeiten geschaffen werden, natürlich mit einem verbesserten Datenschutz.

Der Seniorenbeirat wird die Wahlkreiskandidat*Innen und ihre Parteien/Gruppierungen mit diesen Themen „konfrontieren“ und freut sich auf zeitnahe Stellungnahmen.