Archivierter Artikel vom 08.06.2022, 15:27 Uhr
Bad Kreuznach

Viele strahlende Gesichter beim 48. Mädchen-Hockeyturnier

Gelungene Großveranstaltung des VfL 1848.

Foto: Charlotte Eberwien

Anlässlich der offiziellen Eröffnung begrüßte die VfL-Hockeyabteilung am Christi Himmelfahrt Donnerstag zahlreiche Gäste aus Politik und Sport. Endlich, nach zwei Jahren Corona-Pandemie, gab es in der riesigen Zeltstadt Salinental extrem gut gelaunte Besucher und strahlende Kinderaugen. Dr. Herbert Bessei, VfL-Vizepräsident, begrüßte die vielen Ehrengäste und Sportler herzlich und betonte den hohen Stellenwert der VfL-Nachwuchsturniere, die jährlich Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet und benachbarten Ausland an die Nahe nach Bad Kreuznach locken – seit 1956 (Knaben) beziehungsweise 1975 (Mädchen).

Sein ausdrückliches Lob ging auch an die rund 100 Helfer von der Hockeyabteilung, die intensiv zum Gelingen der VfL-Großveranstaltung beigetragen haben. Hans-Wilhelm Hetzel, VfL-Hockey-Abteilungsvorsitzender, dankte den Stadtoberen und deren Mitarbeitern, die den Hockeytalenten aus nah und fern stets eine optimale Anlage mit zwei Kunstrasenplätzen zur Verfügung stellen. Zwei jugendliche Hockey-Assistentinnen, Stella Korell und Hanna Seifert, richteten gezielte Fragen rund um die Sportstadt Bad Kreuznach an die Stadtdelegierten und den designierten Oberbürgermeister Emanuel Letz.

Landrätin Bettina Dickes und Sportdezernent Markus Schlosser sicherten dem VfL weitere Unterstützung zu und zeigten sich absolut begeistert vom regen Gewusel auf und neben den Sportfeldern. Die bekannten Traditionsturniere der VfL-Hockeyabteilung gehen am Fronleichnam Wochenende in die zweite Runde. Vom 16. bis 19. Juni sind dann die Knaben an der Reihe. Hier hoffen die Veranstalter, dass der Beginn der Baustelle an der B 48 nicht zu extremen Verkehrsbeeinträchtigungen führen wird.

Weitere Infos im Internet unter www.vfl-badkreznach-hockey.de oder per E-Mail an hetzel.vfl@gmx.de

Pressemitteilung des VfL Bad Kreuznach