Archivierter Artikel vom 04.08.2022, 11:19 Uhr
Bad Kreuznach

VfL 1848 veranstaltet erstes Hockey-Camp

Da war wirklich für jeden was dabei. Bei besten hochsommerlichen Temperaturen veranstaltete die rührige VfL Hockeyabteilung kürzlich ihr beliebtes Hockey-Camp auf dem neuen Kunstrasenplatz im Stadion Salinental.

Foto: VfL/Sabine Lorenz

Die traditionellen Feriencamps im VfL erfreuen sich bereits seit vielen Jahren großer Beliebtheit, finden ganztägig von 9 bis 18 Uhr in der Urlaubszeit statt und bieten dabei neben viel Hockeysport, jede Menge Spaß bei einem abwechslungsreichen und altersgerechten Programm, bei dem es auch wichtig ist, sich mannschaftsübergreifend besser kennen zu lernen. Unter fachmännischer Leitung des hauptamtlichen VfL Übungsleiter Alex Dehmer und einiger, jugendlicher Co-Trainer tummelten sich diesmal wieder rund 30 Kinder im weiten Stadionrund. Ganz wichtig – für die Teilnehmer standen in einem geregelten Tagesablauf neben den sportlichen Aktionen der Spaß absolut im Vordergrund. Dies wurde allein schon durch ein attraktives Programm gewährleistet. So trotzte man der Sonne mit einem zweimaligen Besuch im benachbarten Salinenbad, spielte Tennis, erhielt dabei wertvolle Tipps und Kniffe von Marco Lauderbach auf der Vereinsanlage und paddelte auf der Nahe mit freundlicher Unterstützung und Einweisung der VfL Kanuabteilung. Ein intensives Hockeytraining, auch für die zahlreichen Torhüter, wurde an allen Tagen in den etwas kühleren Morgenstunden angeboten. Schon wie ein fester Bestandteil und auch bei den nächsten Veranstaltungen wieder im VfL Team anzutreffen ist Coach Salvatore Mornhinweg, der jeweils aus Stuttgart an die Nahe anreist und sich an den fünf Tagen eingehend mit den talentierten Goalies beschäftigte.

Foto: VfL/Sabine Lorenz

Und wie es sich für ein etabliertes Sommercamp gehört, klang die Veranstaltung am Freitagabend mit einem Abschlussgrillen auf der VfL Terrasse aus. Nach den strahlenden Gesichtern der Teilnehmer und deren Eltern zu urteilen war das VfL Camp ein voller Erfolg und ein wirklich gelungener Start in die Sommerferien. Viel Anerkennung und Beifall gab es für den souverän agierenden Organisator Alex Dehmer, der ausdrücklich die fleißigen Helfer im Hintergrund erwähnte, die eifrig zum perfekten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Für die Kinder und Jugendlichen gab es anschließend noch schöne Urkunden, Trinkflaschen und ein Camp T-Shirt. Besonders freute man sich bei den VfL Krummholzkünstlern über den angekündigten Besuch von Susanne Weber, aktuelle Geschäftsführerin der Sportjugend Rheinland. Sie übernahm am Mittwoch vor Ort den Jurybesuch und verfolgte interessiert das angebotene Programm des VfL 1848 Bad Kreuznach.

Für den 22. bis 26. August hat der VfL 1848 das nächste Camp terminiert. Auch in den Herbstmonaten planen die emsigen VfL er ein Hockeycamp. Wer Lust und Laune hat ist daher beim VfL 1848 Bad Kreuznach genau richtig – Spaß und Spannung mit und ohne Hockeystock und Ball sind auf jeden Fall garantiert.

Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, an einem kostenlosen Schnuppertraining des VfL 1848 teilzunehmen. Mädchen finden dabei ebenso schnell den Einstieg wie die Jungs. Mitzubringen zu den ersten Übungseinheiten sind lediglich Sportkleidung und Turnschuhe, Hockeyschläger werden leihweise vom VfL zur Verfügung gestellt. Weitere, detaillierte Informationen dazu findet man sehr ausführlich auf der Internetseite www.vfl-badkreuznach-hockey.de oder per E Mail an vfl-hockey-camps@outlook.de oder an hetzel.vfl@gmx.de.

Pressemitteilung: VfL 1848 Bad Kreuznach