Archivierter Artikel vom 24.03.2020, 10:39 Uhr
Neu-Bamberg

Umbaumaßnahmen beim Fahr- und Reitsportverein Neu-Bamberg

Der Fahr- und Reitsportverein Neu-Bamberg hat sich für die Zukunft gerüstet, indem er umfangreiche Investitionen und Erneuerungen hinsichtlich Umbaumaßnahmen vollzogen hat.

Das Foto zeigt den neuen Anbau mit Dach zur ordnungsgemäßen Lagerung von Mistabfall.
Das Foto zeigt den neuen Anbau mit Dach zur ordnungsgemäßen Lagerung von Mistabfall.
Foto: Konny König

Besonders auffällig sind die Umbauarbeiten in der Nähe der Stallungen, wo man den Miststall, eine Überdachung und den Boden neu angebaut hat. Jetzt werden Ausschwemmungen durch Regenwasseraustritt verhindert. Weiter wurde die Abwassergrube saniert, so dass hier auch kein Wasser ausdringen kann. Die Arbeiten wurden überwiegend durch Mitglieder in Eigenleistung erbracht und durch finanzielle Reserven aufgebracht, was nicht einfach war für den Verein. Auch wurde eine Sattelkammer eingerichtet. So konnte das Prinzip des Neu-Bamberger Reitvereins erhalten und zukunftsfähig gemacht werden. So wurden die Reitmöglichkeiten für Mitglieder mit eigenen Pferden erhalten, dafür wurde viel Eigenleistung erbracht, um die Kosten niedrig zu halten. Laut der Verantwortlichen des Fahr- und Reitvereins werden die erbrachten Maßnahmen, besonders der Umbau des Mistlagers, Sauberkeit und Ordnung am Sportgelände von Neu-Bamberg verbessern.