Archivierter Artikel vom 26.03.2018, 14:41 Uhr
Gutenberg

Tolle Hilfe für Frauen ohne Wohnsitz

Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe im Trauerfall unterstützt das Café Bunt.

Foto: Gernot Peitz

Eine Spende von 475 Euro überreichte Margit Schwalm von der ökumenischen Nachbarschaftshilfe im Trauerfall an Charlotte Grimm, Leiterin des Café Bunt, und Margarete Hübner vom Förderverein der Einrichtung für Frauen ohne Wohnsitz in der Kurhausstraße 12. Die Frauen der ökumenischen Nachbarschaftshilfe im Trauerfall um Margit Schwalm und Margit Artmann organisieren das Kaffeetrinken im Anschluss an Beerdigungen.

Die insgesamt 30 Aktiven übernehmen ehrenamtlich die Arbeiten bei der Organisation des Trauerkaffees und die Bedienung der Gäste gegen eine Spende. Diese Nachbarschaftshilfe ist vor allem bei älteren und alleinstehenden Menschen hoch willkommen. Seit 2010 unterstützen die Frauen der Nachbarschaftshilfe regelmäßig karitative Einrichtungen.