Bergen

SV 07 Bergen lud zur Jahreshauptversammlung ein

Knapp 30 Mitglieder konnte der Vorstandsvorsitzende Thorsten Schneider zur Open Air Jahreshauptversammlung für die Jahre 2019/2020 begrüßen.

Nach dem Totengedenken berichtete Schneider über die vergangenen zwei Jahre. Erwähnt wurde unter anderem die Sanierung des Sportheimes, das durch einen Wasserschaden stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Schneider dankte vor allem den freiwilligen Helfern und der Ortsgemeinde für die finanzielle Unterstützung. Auch der Rasen wurde aufgewertet, sodass die aktiven Mannschaften und die Jugend im Moment in Berschweiler trainieren und spielen. Anschließend verlas Norman Geiß den Kassenbericht und Kassenprüfer Michael Damian konnte dem Verein eine solide finanzielle Lage und gut geführte Finanzen bestätigen. Somit wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Aus der Abteilung Gymnastik berichtete Katja Krause über die weiterhin gut besuchten Übungsstunden und die Planung einer zweiten Gymnastikgruppe. Auch die Kegler des SVB verzeichnen einen guten Trainingsbesuch sowie den Aufstieg der zweiten Mannschaft. Auf die aktiven Fußballer wartet eine spannende Saison die hoffentlich wieder zu Ende gespielt werden kann. Der Zulauf an Jugendspielern nimmt stetig zu, Trainer und Betreuer seien allerdings Mangelware berichtete Jugendleiter Jörg Held von der JSG Hunsrücker Land.

Bei dem Punkt Ehrungen wurden 24 Vereinsmitglieder für Ihre Mitgliedschaft geehrt. Giesela Schneider wurde für ihr langjähriges Engagement zum Ehrenmitglied ernannt. Zum Abschluss konnte der Vorstand einstimmig durch den Wahlleiter Gerhard Friedt in Blockwahl wiedergewählt werden. Somit wurde auch Sven Flohr als Abteilungsleiter Fußball offiziell in seinem Amt bestätigt, dass er kommissarisch schon betreute.