Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 10:44 Uhr
Argenschwang

Sternsingergruppen in Argenschwang unterwegs

Anfang des Jahres trafen sich neun Sternsinger mit Eltern und Helfern in der Argenschwanger Kirche zur Aussendungsfeier, die von Diakon Burkhard Lohmer gestaltet wurde.

Foto: privat

Nachdem die Kinder den Segen 20 * C+M+B+20 an die Kirchentür geschrieben hatten, zogen sie in drei Gruppen durchs Dorf, um allen den Segen fürs neue Jahr zu bringen. Sehr passend zum diesjährigen Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“ bekam eine Gruppe direkt am Anfang ihres Weges Unterstützung von drei irakischen Jungen, die schnell das Lied der drei Weisen aus dem Morgenland lernten und kräftig mitsangen. So erlebten alle in Argenschwang Gemeinschaft, Solidarität und somit erste Schritte zum Frieden in der Welt, die begeisterten Sammler und die großzügigen Spender. Die vielen Süßigkeiten wurden mit dem „Treffpunkt Reling“ geteilt, und 808 Euro fließen in die Arbeit mit Kindern im Libanon – Traumatherapie, interkulturelle Friedenserziehung und Bildungsarbeit.