Archivierter Artikel vom 09.11.2018, 15:32 Uhr

Spendensammlung hilft Familien

Kreis Bad Kreuznach. Das Motto der Caritas-Aktion vom 26. November bis 6. Dezember lautet: „Menschen mit Menschen“.

Ehrenamtliche erbitten damit Spenden für soziale Aufgaben. Die Hälfte des Erlöses verbleibt in den sammelnden Gemeinden. Die Pfarreien entscheiden selbst, wofür sie die Gelder einsetzen. So vielfältig wie die Nöte der Menschen vor Ort sind auch die möglichen Verwendungszwecke.

Die übrigen 50% verteilen sich auf den Diözesan-Caritasverband Trier und den Ortscaritasverband. Dieser fördert mit seinem Anteil das Ehrenamtsprojekt „Familienpatenschaften“ – Sorgsam ausgewählte, eigens geschulte Freiwillige begleiten ratsuchende Eltern und deren Kinder.

In dem wichtigen, aber auch herausfordernden Ehrenamt unterstützt der Caritasverband die aktiven Paten verlässlich. Und natürlich sollen den Freiwilligen keine Kosten – etwa für die Fahrten zu ihren Einsätzen – entstehen. Schließlich geben die Ehrenamtler ja schon etwas von ihrer Freizeit für die gute Sache ab.

Gleiches gilt natürlich für die Sammelnden. Deshalb bittet Caritas-Direktorin Victoria Müller-Ensel alle angesprochenen Menschen von Herzen um einen freundlichen Umgang mit den Männern und Frauen, die in ihrem Heimatort von Tür zu Tür gehen.

Helfen kann übrigens jeder: Unter dem Stichwort „Familienpatenschaften“ sind Spenden unmittelbar an den örtlichen Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e.V. möglich:

Spendenkonto

Sparkasse Rhein-Nahe

IBAN DE10 5605 0180 0000 0488 27

BIC MALADE51KRE

Einzelheiten zur Caritas-Sammlung nennt Hanno Bumb unter Telefon: 0671/83828-25 oder per E-Mail: H.Bumb@caritas-rhn.de