Bad Kreuznach

Spenden statt Kundengeschenke

Creditreform Langenfeld spendet 5000 Euro für Kinderkrebshilfe.

Foto: Creditreform

Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform Langenfeld KG, die über Standorte in Bad Kreuznach, Mainz, Neustadt und Worms verfügt, verzichtet auf Vorschlag aus dem Kreis der rund 60 Mitarbeiter darauf, ihre Kunden mit Spiralkalendern zu beschenken. Stattdessen wurden jetzt 5000 Euro an den Verein Kinderkrebshilfe Mainz gespendet. Geschäftsführer Stefan Langenfeld nahm sich gerne die Zeit, den Spendenscheck persönlich an Lara Eberl, die für das „Fundraising“ der Kinderkrebshilfe Mainz zuständig ist, zu übergeben. Diese dankte im Namen des Vereins für diese großzügige Unterstützung, die in vollem Umfang krebskranken Kindern und deren Familien zugutekommen wird. Die Entscheidung, auf Kalender zu verzichten und stattdessen das Geld zu spenden, wurde bereits von vielen Kunden positiv bewertet.