Bad Kreuznach

Sozialdemokraten hatten zum Thema Rechtspopulismus eingeladen

Unter dem Titel „Rechtspopulisten in den Parlamenten und wie sie agieren“ hatten die Sozialdemokraten im Kreis zu einer Veranstaltung ins Brauwerk nach Bad Kreuznach eingeladen.

Die sozialdemokratische Landtagsabgeordnete Giorgina Kazungu-Haß berichtete eindrucksvoll über ihre Erfahrungen aus dem Landtag, aber auch aus dem Alltag einer Deutschen mit kenianischen Wurzeln. Dabei fand die engagierte und haltungsstarke Sozialdemokratin deutliche Worte. Den Rechtspopulisten gehe es nicht um eine konstruktive Sachdebatte, sondern um Spaltung und Hetze. Für alles einen Sündenbock, ​für nichts eine Lösung – das sei das zentrale Vorgehen der Rechtspopulisten. Alle demokratischen Kräfte seien aufgefordert, dieser Entwicklung mit aller Entschiedenheit entgegenzutreten, so das nachdrückliche Plädoyer der Landtagsabgeordneten.