Archivierter Artikel vom 24.06.2021, 14:53 Uhr
Bad Münster am Stein

Sigrid Kolb ist seit 40 Jahren Friseurmeisterin in ihrem Salon

Unmittelbar nach Ihrem Meisterabschluss hat Sigrid Kolb vor 40 Jahren das Haarstudio Ebernburg in Bad Münster am Stein eröffnet.

Das Foto zeigt (von links) Obermeister Dietz, Jubilarin Kolb und stellvertretende Obermeisterin Borrero-Wolf.
Das Foto zeigt (von links) Obermeister Dietz, Jubilarin Kolb und stellvertretende Obermeisterin Borrero-Wolf.
Foto: Friseur- und Kosmetiker-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück

Mit viel Leidenschaft und Fachwissen steht ihr Salon in der Königsgartenstraße für Kreativität, zeitgemäße Looks, Schönheit und Körperpflege. Die Friseur- und Kosmetiker-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück gratuliert Sigrid Kolb herzlichst zum 40-jährigen Jubiläum. Obermeister Mathias Dietz, die stellvertretende Obermeisterin Gerlinde Borrero-Wolff und Hauptgeschäftsführer Patrick Mayer überbrachten die Glückwünsche mit Urkunde und Blumenstrauß.

Die Kreativität der Handwerkerin ist bereits beim Betreten des Salons zu spüren. Die salontypischen Einrichtungen sind um ihre eigenen Kunstwerke in Form von verschiedenen Ölgemälden ergänzt. Eines davon ist ihr kleiner Hund mit dem sie gerne die Freizeit verbringt. Selbstständigkeit, künstlerisches Talent, aktives Vorstandsmitglied und dazu noch Ausbilderin. In den vielen Jahren hat Sigrid Kolb elf Auszubildende und davon sogar zwei Meisterinnen ausgebildet. Die Friseur- und Kosmetiker-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück dankt Sigrid Kolb für Ihr großes Engagement für den Berufsstand, den Friseurnachwuchs und letztendlich für das Wohl der Kundinnen und Kunden.