Archivierter Artikel vom 09.07.2019, 13:02 Uhr
Seibersbach

Seibersbacher Kirchenchor Jubilate gibt Konzert zum 20-jährigen Bestehen

Aus Anlass seines 20-jährigen Bestehens gestaltete der Kirchenchor Jubilate aus Seibersbach jüngst das 107. Konzert innerhalb der Konzertreihe „Musik am Montag um 7 nach 7“ in der Evangelischen Kirche in Seibersbach.

Foto: pd l fotografie

Der Chor zog unter vierhändiges Orgelspiel mit einem Stück von Michael Haydn in die Kirche ein. Dieses wurde von den Organisten Michael Hombach und Alexander Schwarzpaul vorgetragen. Der Jubilate Chor sang Lieder aus seinem Repertoire. Die zahlreich erschienen Zuhörer wurden eingeladen, den einen oder anderen Kanon mitzusingen. Dabei erklang ein mächtiger Gesang in der altehrwürdigen Evangelischen Kirche. Das Duo Judith Biegner, Querflöte und Peter Günter, Gitarre brachten das Ständchen von Franz Schubert zu Gehör. Chorleiter Michael Hombach moderierte diesen Abend und so erfuhr man einiges über die Entstehungsgeschichte und den Aktivitäten des Chores seit Anbeginn an.

Der Kirchenchor Jubilate wurde 1998 ins Leben gerufen und besteht heute aus 26 Sängerinnen. Jubilate sang bisher unter anderem in den Domen zu Köln, Speyer, Worms, Limburg, Aachen oder in der Klosterkirche Maulbronn. Von daher werden die Sängerinnen auch liebevoll die Seibersbacher Domspatzen genannt. Die Evangelische Kirchengemeinde Seibersbach ist durch das rege Konzertleben und die Vielzahl seiner Chöre weit über die Grenzen der Region bekannt. Und so ließ sich auch das Vokalensemble 4plus1, eine aus acht Männerstimmen besetzte Gruppe zum Ende des Programms hören, welche spontan mit drei Liedern dem Jubilate Chor in diesem Konzert gratulierte. Diese Geste löste langanhaltenden Applaus und regelrechte Beifallsstürme bei den Damen des Jubiläumschores aus.

Unter diesen bringt auch weiterhin die ehemalige Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Seibersbach, Claudia Rössling – Marenbach, heute Pfarrerin der Kirchengemeinde Adenau am Nürburgring, ihre Stimme ein. Pfarrerin Claudia Rössling – Marenbach dankte mit herzlichen Worten den Sängerinnen für all ihr Tun zum Lob Gottes und zur Freude der Gemeinde. Das nächste Montagskonzert findet am 2. September in Schöneberg statt und wird vom Blechbläserensemble Rheinblech ausgerichtet.