Archivierter Artikel vom 30.08.2018, 15:47 Uhr
Bad Kreuznach

Rekordsommer bremste kaum die Leselust

Urkunden und Preise für die Kinder bei der Abschlussfeier des Lesesommers.

Unter dem Motto „Abenteuer beginnen im Kopf“ fand vom 11. Juni bis 11. August der 11. Lesesommer Rheinland-Pfalz statt. Diese landesweite Lese- und Sprachförderaktion für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren stand unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Mit drei nach Altersgruppen aufgeteilten Veranstaltungen fand am 17. August traditionell in der Bibliothek das Abschlussprogramm für den Lesesommer statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen war die Bibliothek mit insgesamt etwa 350 Kindern und begleitenden Eltern gut gefüllt. Bibliotheksleiter Stefan Meisel unterstrich in seinen einführenden Worten die Bedeutung des Lesens und war beeindruckt, dass die Kinder trotz des heißen Sommers so lesefreudig waren.

Die Bad Kreuznacher Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer ließ es sich nicht nehmen, beim Abschlussfest die Kinder zu begrüßen und ihnen zur erfolgreichen Teilnahme zu gratulieren. Sie bedankte sich zudem bei 24 ehrenamtlichen Helfern, die als „Interviewpartner“ fungierten und sich mit den Kindern über die gelesenen Bücher unterhalten haben. Auch das Bibliotheksteam wurde für die erfolgreiche Durchführung der Aktion gelobt.

Insgesamt 376 Kinder haben in diesem Jahr in Bad Kreuznach an dieser mehrwöchigen Aktion teilgenommen. Sie kamen aus 52 verschiedenen Schulen der Stadt und des Umlandes. Insgesamt wurden 1845 Bücher gelesen (circa fünf pro Kind im Durchschnitt). 254 Kinder lasen mindestens drei Bücher und erhielten eine Urkunde. Daneben wurden unter allen erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über 200 attraktive Preise verlost, die zum Teil von verschiedenen Spendern und Sponsoren bereitgestellt wurden.

Bei der Abschlussveranstaltung gibt es immer ein kulturelles Beiprogramm: diesmal war der Autor, Dozent und Entertainer Dr. Rolf-Bernhard Essig zu Gast. Er ist Spezialist für Sprichwörter und Redewendungen. In einer Mischung aus Lesung, Erzählung und Gespräch begab sich Rolf-Bernhard Essig mit dem neugierigen Publikum auf eine spannende und humorvolle Reise durch zahlreiche Sprichwörter, Weisheiten und Geschichten und erkundete so die Herkunft und Bedeutung von Redewendungen aus aller Welt.

Kinder, die an der Abschlussveranstaltung nicht teilnehmen konnten, können ihre Urkunden noch bis Ende Oktober in der Bibliothek abholen.