Bad Kreuznach

Regionale Vereine sammeln 13.402 Eddy Taler – Sparkasse Rhein-Nahe und Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke tauschen Taler in Euros um

Auch in diesem Jahr rief die Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke gemeinnützige Vereine und Organisationen wieder zur Förderaktion „Wir sorgen für Bad Kreuznach“ auf, um Eddy Taler für ihre Wunschprojekte zu sammeln.

Lesezeit: 2 Minuten
Das Foto zeigt Christoph Nath und Patrick Stoß mit allen Projekt-Vertretern, die in diesem Jahr wegen Corona leider nur eine Person pro Projekt zur Abschlussaktion aussenden durften.
Das Foto zeigt Christoph Nath und Patrick Stoß mit allen Projekt-Vertretern, die in diesem Jahr wegen Corona leider nur eine Person pro Projekt zur Abschlussaktion aussenden durften.
Foto: Kreuznacher Stadtwerke

Die Sparkasse Rhein-Nahe gab 7500 Euro dazu, und so standen insgesamt 15.000 Euro für die Vereine zur Verfügung.

21 Projekte waren im März diesen Jahres am Start, dann kam die Corona-Pandemie und damit fielen alle Veranstaltungen aus, auf denen Eddy Taler ausgegeben werden sollten. Schnell und kreativ wurde die Vergabe digital. Zum Abschluss konnten alle am ersten virtuellen Lauf in Bad Kreuznach teilnehmen und Taler ergattern.

14 Vereine erreichten ihr gesetztes Ziel – als erster Verein der Nahekind ONiDu bereits im Juni mit 350 Euro, um ein Tonprojekt für und mit Kindern umzusetzen. Als zweiter Verein folgte der VfL 1848 Bad Kreuznach mit einem inklusivem Weckmannturnier und als drittes schaffte der Förderverein der Don Bosco Schule mit seinem Projekt „Bau eines Hochbeetes und Pflanzen von bienenfreundlichen Pflanzen“ mit 300 Talern eine Punktlandung. Aber nicht nur die Vereine, die ihr Ziel erreicht haben, bekamen ihre Eddy Taler in echtes Geld umgewandelt, alle Projekte erhalten die Taler, die für sie auf der Plattform www.wsfbk.de eingelöst wurden, auf ihr Vereinskonto überwiesen.

„Insgesamt wandeln wir heute stolze 13.402 Eddy Taler in Euros um, damit die Projekte in die Tat umgesetzt werden können.“ freut sich Christoph Nath, Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke. Eingesetzt wird das Geld etwa für die Sanierung eines Kinderspielplatzes, für ein Orchesterglockenspiel, eine neue Ballwand, einen Kinder-Tischkicker, ein neues Wettkampfboot oder das Kinder-Tanzmusical „Party in der Mülltonne“ und viele Projekte mehr.

Patrick Stoß, Leiter Kommunikation bei der Sparkasse Rhein-Nahe, bedankte sich bei den Teams von Sparkasse und Stadtwerke, die die Eddy Taler Vergabe auch während der Corona-Pandemie auf die Beine gestellt haben. Vor allem aber beglückwünschte er die anwesenden Vereinsvertreter: „Sie haben gezeigt, was im Team bewegt werden kann.“