Archivierter Artikel vom 17.05.2022, 10:42 Uhr
Neu-Bamberg

Reger Zuspruch beim ersten Kinderstraßenbasar

Zahlreiche Stände lockten die Besucher.

In der Wegläng bei der Familie Faust waren viele Kinder zugegen und probierten gleich die Spielzeuge aus wie auf dem Foto den Traktor.

Konny König

Die Vorsitzende Natscha Kohl (links), die auch die Idee hatte, einen Hausstraßenbasar anzuleiern, und ihr Mann (rechts) im Hof ihres Anwesen.

Konny König

Bei Hartmanns wurden auch viele Spielsachen angeboten.

Konny König

Zum ersten Mal wurde in Neu-Bamberg, im ganzen Dorf verteilt, ein Kinderstraßenbasar veranstaltet. Auf Initiative des Fördervereins Pro Kindergarten kamen vor den Haustüren der Teilnehmer 14 Stände, an denen Kleidung und Spielzeug für Kinder angeboten wurden, zusammen. In der „Alzyerstrasse“, „Am Burggraben“, „Ellerbachstrasse“, „In der Wegläng“ und der „Sarlesheimerstrasse“ waren die Stände verteilt..

Die Standgebühr floss in den Förderverein und kommt somit dem Kindergarten Zwergenburg zugute. Regen Zuspruch fand die Veranstaltung, und an den einzelnen Ständen konnte man es sich bei Kaffee und Kuchen gemütlich machen. Natascha Kohl, die Vorsitzende des Fördervereins der Kita Zwergenburg, war die Initiatorin für die schöne Veranstaltung. Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten viele Besucher von Stand zu Stand, viele Kinderaugen strahlten vor allem wegen des vielen Spielzeugs, das angeboten wurde.

Pressemitteilung von Konny König