Archivierter Artikel vom 14.07.2020, 10:40 Uhr
Hüffelsheim

Red Rock Hoppers tanzen wieder

Seit Fastnacht hatten die Tänzer des Hüffelsheimer Squaredance Clubs Red Rock Hoppers nicht mehr getanzt. Sobald es zulässig war, hatten sie sich zum Wandern oder zum Eisessen getroffen.

Foto: Red Rock Hoppers SDC Hüffelsheim

Manche sahen sich alte Videos an, andere übten virtuell mit der Squaredance-App. Jetzt endlich war es wieder möglich, auch mit Körperkontakt zu tanzen. Eine Mittänzerin stellte ihren Garten für das Tanzen im Freien zur Verfügung. Caller Gatsby, hauptberuflich Experte für Arbeitssicherheit, achtete darauf, dass Masken und Desinfektionsmittel im gebotenen Umfang eingesetzt wurden. Es waren nicht alle erschienen, die gewöhnlich dabei sind, einige hielten sich noch zurück. Aber die, die mittanzten hatten viel Spaß, obwohl sich die fehlende Übung doch bemerkbar machte. Einige Unsicherheiten mehr als üblich waren festzustellen, aber Caller Gatsby sah großzügig darüber hinweg.

Vorsitzende Angie Reusch-Wüsthoff hofft, dass dieser erfolgreiche Nachmittag auch die bisher noch zögernden Mittänzern aufmuntert, beim nächsten Mal ebenfalls wieder dabei zu sein und dass das Wetter das Tanzen im Freien zulässt. Auch, dass weitere Beschränkungen aufgehoben werden, damit das Tanzen unter normalen Bedingungen wieder im Saal stattfinden kann. „Tanzen macht Freude, und Freude haben wir dringend nötig nach dieser schwierigen Pandemie-Zeit,“ sagte sie zum Abschied.