Archivierter Artikel vom 19.06.2019, 12:20 Uhr
Fürfeld

Pfingsten in Crissey – die Zukunft der Partnerschaft ist gesichert

Wie jedes Jahr seit der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags im Jahr 2002 widmeten die Freunde aus Fürfeld und Crissey das Pfingstwochenende der Pflege der deutsch-französischen Partnerschaft.

Lesezeit: 2 Minuten
Foto: privat

Dieses Mal fuhren 27 Fürfelder, darunter auch einige neue Teilnehmer, ins Burgund. Dabei stellten fehlende Sprachkenntnisse kein Hindernis dar, wenn nicht Deutsch oder Französisch, dann gehen auch Englisch oder auch Hände und Füße. Am Ende waren alle begeistert und betonten, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Die Crissotins unter der Leitung von Emilie Blond hatten sich wieder ein tolles Programm überlegt, das mit einem Empfang und einem gemütlichen Grillabend am Samstag begann, wo gleich das Gastgeschenk, ein Kirner Schwenkgrill aus dem Kreuznacher Markthaus der Diakonie, zum Einsatz kam. Der Sonntag galt einem Ausflug nach Chagny, wo französische Wurst, Käse, aber auch Bresse-Hühner auf dem Markt erworben werden konnten. Nach einem Picknick wanderte die Gruppe am Burgund-Kanal entlang nach Rully, wo Dessert und Kuchen gereicht wurden.

Der Glanzpunkt des Wochenendes war eine große Paella, die im Festsaal live zubereitet wurde. Für Unterhaltung sorgte ein Video-DJ, der neben einem Drohnen-Video von Fürfeld auch ein deutsch-französisches Karaoke im Programm hatte. Montags reisten die Fürfelder nach einem gemeinsamen Frühstück und dem obligatorischen Gruppenfoto wieder ab. Bei der Verabschiedung gab es sogar vereinzelt Tränen in den Augen.

In den Reden von Bürgermeister Eric Mermet, Jean-Marc Chaux für den Partnerschaftsverein und dem Fürfelder Bürgermeister Klaus Zahn sowie diversen Gesprächen betonten alle immer wieder, wie wichtig die deutsch-französische Freundschaft gerade in der jetzigen Zeit ist.

Damit dies auch so bleibt, sind für die Zukunft bereits weitere Projekte in Planung. So wird eine französische Schülerin im August ein dreiwöchiges Praktikum in der Kindertagesstätte Fürfeld absolvieren und wird bei Klaus Zahn und seiner Familie untergebracht sein. Der Praktikumsvertrag wurde am Sonntagabend unterzeichnet.

Außerdem werden Anfang Mai 2020 etwa 50 Kinder der Grundschule Crissey eine Schulfahrt nach Fürfeld antreten. Sie werden den Unterricht in der Fürfelder Grundschule besuchen und natürlich auch Bad Kreuznach kennenlernen, wo sie in der Jugendherberge übernachten.

Wer gerne am Austausch teilnehmen möchte, sollte sich das Pfingstwochenende 2020 reservieren. Dann wird wieder eine Delegation aus Crissey in Fürfeld begrüßt werden.