Archivierter Artikel vom 20.09.2021, 13:01 Uhr
Winzenheim

Neue Vorstandsbesetzung bei Winzenheimer Landfrauen

In der kürzlich stattgefundenen Mitgliederversammlung des Ortsvereins der Landfrauen Winzenheim standen neben den allgemeinen jährlichen Regularien Neuwahlen zum Vorstand an.

Das Foto zeigt (von links) Heidi Schubert (Finanzen), Gabriele Gleich (neue Erste Vorsitzende), Annemarie Glöckner (Schriftführung) und Cornelia Domann (Beisitzerin).
Das Foto zeigt (von links) Heidi Schubert (Finanzen), Gabriele Gleich (neue Erste Vorsitzende), Annemarie Glöckner (Schriftführung) und Cornelia Domann (Beisitzerin).
Foto: Winzenheimer Landfrauen

Nach dem Jahresbericht der Vorsitzenden Annemarie Glöckner, dem Kassenbericht von Gabriele Gleich und nachfolgender Entlastung des Vorstandes leitete Gerlinde Laun als Wahlleiterin die Neuwahl des Vortandes ein. Erfreulich ist die Feststellung, dass wegen der Coronapause kein Mitglied den Verein verlassen hat.

Zur neuen Ersten Vorsitzenden wurde Gabriele Gleich gewählt, für die Kassengeschäfte trägt Heidi Schubert Verantwortung, die bisherige Vorsitzende Annemarie Glöckner bleibt im Vorstand für die schriftlichen Angelegenheiten zuständig, als Beisitzerin ergänzt Cornelia Domann den Vorstand. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Allmählich beginnen nun auch wieder die Aktivitäten des Ortsvereins. Im Juni fand bereits unter großer Beteiligung der Mitglieder ein „Nachmittagskaffeeklatsch“ auf dem Scheunenplatz statt. Die Freude war groß sich endlich wieder zutreffen. Als nächstes steht eine Fahrt mit dem „Blauen Klaus“ von Winzenheim bis nach Ebernburg mit einer Einkehr an. Auch hier besteht eine rege Beteiligung. Weitere Treffen und Veranstaltungen sind für die folgenden Monate in Vorbereitung. Auch wird es, soweit es die Corona-Regelungen erlauben eine Jahresabschlussfeier geben. Für das Jahr 2022 wünschen sich die Mitglieder wieder ein „Landfrauenprogramm“ wie man es vor Corona gewohnt war.